Ing Diba Scalable Erfahrungen


Reviewed by:
Rating:
5
On 14.08.2020
Last modified:14.08.2020

Summary:

Hilfe des umfangreichen Hilfe-Bereichs, sondern auch die Auszahlungen schnell durchfГhren lassen.

Ing Diba Scalable Erfahrungen

Antwort von Scalable Capital. Hallo @Brabenec, vielen Dank für Ihr Bewertung. Wir bedauern, dass Sie bisher unzufriedenstellende Erfahrungen mit der. Update nach über 2 Jahren Erfahrungen mit Scalable Capital sowie Bei der ING DiBa tut es die Depot-Übersicht bzw. die Watchlist mehr als. Durch die Kooperation mit der ING-DiBa, ist Scalable Capital schlagartig bekannt geworden. Wie gut ist das Angebot und was sind die Alternativen?

Ein Jahr Erfahrung mit Scalable Capital

Bin über ING-Diba vor 2 Jahre zu Scalable gekommen. Absolutes Versagen in der Corona-Krise und bis heute außer Spesen nicht gewesen. Verluste die durch​. Testbericht & Vergleich - Erfahren Sie, ob Scalable Capital attraktiv ist. Kunden der ING-DiBa können außerdem seit September ein Scalable-Depot. Erfahrungen 8 Erfahrungsbericht schreiben bei künftig hohen Skaleneffekten (​ING DIBA, Blackrock.

Ing Diba Scalable Erfahrungen Scalable Capital Erfahrung #120 Video

Der Depotvergleich 2020 – Die besten Depots 2020

Ing Diba Scalable Erfahrungen Senden Sie Ihren Erfahrungsbericht. Bezieht sich auf den Face Spiel, Vermögensverwaltung noch nicht verwndet. Käufe und Verkäufe kosten ebenfalls Geld. Sie haben diese Bewertung bereits gemeldet.

Ing Diba Scalable Erfahrungen Star City Events. - Was ist Scalable Capital?

Beschränkung auf die wesentlichen Inhalte ohne Ballast.
Ing Diba Scalable Erfahrungen
Ing Diba Scalable Erfahrungen Erfahrungsberichte Scalable Capital. Wenn Sie ein gesichertes Investment-, Portfolio- und Risikomanagement benötigen, sollten Sie Scalable Capital besuchen.. Über Skalable Capital. Scalable B2B ist die digitale Vermögensverwaltungsplattform für Banken, Versicherer und fairy-devil.com erhalten ein personalisiertes, global diversifiziertes und vollständig verwaltetes Portfolio. Egal ob man den Vertrag über die ING-DiBa abschließt oder direkt bei Scalable Capital, insgesamt werden für die Vermögensverwaltung 0,75 Prozent fällig. Die übrigen 0,42 Prozent werden für die Depotverwaltung und den Kauf und Verkauf der vom Robo Advisor gewählten Wertpapiere benötigt. Ich hatte ein Scalable-Depot über ING DiBa. Während der MSCI World Index in dieser Zeit um ca. 10% gestiegen ist, hat mein Depot kaum an Wert gewonnen. Dafür wurden aber ständig Käufe und Verkäufe gemacht, für die ich Gebühren zahlen musste%(26).

Momentan werden alle erstellten Sparpläne in einem Portfolio aggregiert, eine visuelle Trennung verschiedene Sparpläne ist leider nicht möglich. Alles in allem ein leicht zu bedienender und kostengünstiger Broker.

Mein neuer Anbieter Minveo liegt weiterhin ganz vorne. Ich bereue den Wechsel zu keiner Zeit. Jetzt stimmt auch die Performance und das Risikomanagement wirkt professionell.

Mit meinem Broker Smartbroker bin ich auch weiterhin super zufrieden, er bietet sehr viel zu sehr günstigen Konditionen.

Übersicht Bewertungen Info. Unternehmenstransparenz prüfen. Bewertung abgeben. Filtern nach:. Reset filters. Das Geld ist also weg. Um weiteren Schaden zu begrenzen, habe ich das Portfolio gekündigt - ich möchte nicht sehen, dass der Algorithmus auf Aktien setzt, wenn der höchste Punkt erreicht ist und die Kurse dann wieder fallen.

Von den schön klingenden Produktversprechen "Prämiertes Anlagekonzept" möchte man dann plötzlich nichts mehr wissen.

Das sollte man als möglicher Kunde immer im Hinterkopf haben: man hat keinen direkten Einfluss auf die Kauf- und Verkaufsentscheidungen eines nach meinen Erfahrungen ungenügend programmierten Algorithmus, steht als Kunde allerdings voll im Risiko.

Der Fall wird wohl auch auf einen Rechtsstreit hinauslaufen, denn ob Scalable tatsächlich jegliche Haftung von sich weisen kann, ist nicht geklärt.

So besteht beispielsweise das Gebot der produktiven Verwaltung. Einem negativen Trend, so wie während der Corona-Krise erlebt, hätte frühzeitig! Das ist nicht bzw.

Hier wurde vielmehr unkontrolliert einem für eine solche Situation ungeprüften und mithin wohl ungeeigneten Algorithmus freien Lauf gelassen.

Das hat dann aber mehr etwas von Spekulation als von nachhaltiger Portfolioverwaltung. Von der Frage, was der Verkaufsprospekt und die Produktversprechen suggerieren, mal ganz abgesehen.

Unterirdische Performance und damit absolut nicht empfehlenswert: Egal welchen Aspekt man beleuchtet, Scalable hat wirklich komplett versagt.

Ich hatte ein VaR 25 Portfolio und stand vor kurzem bei ca. Damit ist die Volatilität natürlich vergleichsweise gering gehalten, aber es besteht damit keine Chance in potentiellen Aufschwungphasen Stichwort U-Verlauf mit abgeschwächten V-Tendenzen auch nur ansatzweise auf Zeit wieder "ins Geld" zu kommen.

Die Zeit wird hier leider nichts heilen. Und die sehr späte, reaktive Verhaltensweise wird im Markt, so wie er sich in darstellt und leider ggf.

Insofern ist das Produkt von Scalable Konzept-bedingt völlig uninteressant. Leider konnte man das ja nur leider vorher nicht wissen.

Leider bietet Scalable nur tolles Marketing, einen Risk Management Algorithmus, der seinen Namen nicht verdient und ganz viel Dokumente im Postfach - unterm Strich aber dann nennenswerte Verluste, wenn es um die reale Performance geht.

Der Service ist auch durchwachsen. Wer also sein Geld nicht verbrennen will und auch mal ein wenig marktübliche Rendite in dieser Anlageklasse erwartet, sollte die Finger von Scalable lassen.

Selbst im "Robo-Vergleich" hat Scalable mit am schlechtesten abgeschnitten. Die eigentliche Katastrophe ist, wie Scalable diesen Kurseinbruch gemanagt hat.

Dadurch hat 1. Scalable die Kurseinbrüche realisiert 2. Die Aktien zu einem Schnäppchenpreis verkauft 3. Die Anleihen deutlich teurer eingekauft 4.

Als Begründung für dieses Verhalten wird der "Algorithmus" vorgeschoben. Für mich sieht es eher danach aus, als haben die Menschen hinter der Maschine die Nerven verloren und Fehler gemacht, die man gerne Börsenanfängern vorwirft.

Dieser Stresstest hat gezeigt, Scalable ist nicht besser sondern schlechter als ein Privatanleger, der Buy-and-Hold betreibt.

Das Geschäftsmodell hat sich in dieser Krise in Luft aufgelöst. Insgesamt im hoch fünfstelligen Bereich.

Wie vielfach beschrieben, hat die Robo-Logik von SC desaströs schlecht abgeschnitten, sowohl in positiven als auch in negativen Börsenphasen.

Da kann auch das sehr gute operationale Framework user experience die Bewertung nicht ändern. Markus B. Ich rate jedem Robo-Advisor interessierten von SC ab.

Ich bin dort nun seit Ende und muss sagen, dass der Ansatz des VAR in der Realität vielleicht funktioniert um Risiken zu begrenzen, jedoch nicht um angemessen am Finanzmarkt zu partizipieren.

Der sogenannte "Wunderalgorithmus" von SC stellt sich eher als "nachlaufen" des Finanzmarktes heraus und reagiert auf die Ereignisse, als zu agieren.

Wieso so wenig? Es wurden im kompletten Abverkauf die Aktienquote behalten und am Tiefpunkt verkauft. Wie andere Bewertungen zeigen, wird Scalable mit mangelhaft bewertet.

Diese Meinung teile ich auch. Ich wäre sogar eher auf ungenügend gegangen. Erst sitzt man die extremen Kursrückgänge aus und bevor sich die Kurse erholen, schichtet man in Anleihen und Cash um.

Dümmer geht wirklich nimmer. Ich hatte eine ordentlich hohe Einzahlung geleistet und das Ergebnis ist im Vergleich zu anderen Fintech-Unternehmen mehr als extrem miserabel.

Von 15 Fintech-Unternehmen an Auch in der Zeit ist das positive Ergebnis aller 15 Fintech-Unternehmen an Ich werde alles aufkündigen.

Ein Angebot für naive Leute wie mich, die ihr Geld vermeintlich sinnvoll parken wollten. Mein Fazit ist, dass sie mir Verluste eingebrachten haben.

Da geht es nur um Schadensbegrenzung, die Erholungsphasen mitzunehmen ist weitaus weniger wichtig. Die Strategie von Scalable hat grade jetzt in der Krise gezeigt, dass sie absolut nicht funktioniert.

Die Performance war schon immer sehr schwach, was sich Scalable aber in der Krise geleistet hat, kann man nur noch als völliges Versagen bezeichnen.

Mit der VaR Strategie läuft man dem Trend praktisch immer hinterher. Grade jetzt zeigte sich das mehr als deutlich. Erst tat der Algorithmus nichts und liess die Portfolien abrauschen.

So etwas ist doch keine Strategie. So verhalten sich völlig unerfahrene Börseneinsteiger. Ich hatte einen knapp sechsstelligen Betrag investiert.

Die Aufteilung des Portfolios macht aus meiner Sicht durchaus Sinn und ist für jemanden wie mich, der sich nicht selbst um seine Geldanlage kümmern will, bequem.

Die App ist informativ und bereitet alle wichtigen Informationen gut auf. Der Robot und die sogenannte Risikostrategie sind dagegen unfassbar schlecht.

Wie andere Anbieter auch habe ich zwei Einbrüche miterlebt, und jetzt Corona. In beiden Fällen hat der Robot katastrophal reagiert.

Ich habe Scalable Anfang März nach Beginn des Kurseinbruchs Gott sei Dank verboten, mein Portfolio umzuschichten, sodass ich jetzt deutlich besser dastehe als meine Risikokategorie.

Die sogenannte Risikostrategie von Scalable bedeutet in Wirklichkeit nicht, dass Risiken eingeschätzt werden.

Risiken im Sinne von Gewinn- und Verlustwahrscheinlichkeiten waren nach den massiven Kurssteigerungen im Februar im Angesicht von Corona absehbar, da hätte der Robot reagieren können.

Scalable aber schichtet immer nach dem Eintritt eines Kursverlustes um - das ist dann aber kein Risiko mehr, sondern Realität.

Und dann werden die Buchverluste realisiert. Wie auch jetzt im April. Logischerweise ist die Rendite damit langfristig unterdurchschnittlich.

Der Ansatz des Portfolio-Managements ist gut. So hofft man auf eine zweite Korrektur nach unten. Aber kommt die nicht, verpasst man den Aufschwung und kauft erst wieder Aktien, wenn die Kurse stark gestiegen sind.

Ich hoffe, hier wird der Robo besser nachjustiert für die Zukunft. Scalable verbrennt dein Geld. Im Crash fallen die Scalable Depots, ohne dass auch nur das Geringste dagegen unternommen wird.

Unten angekommen, wird auf defensive Papiere Bonds umgeschichtet, damit die Depots unten bleiben und sich nicht mehr erholen können so erlebe ich es jetzt.

Der Kunde bleibt voll auf den Verlusten sitzen. Eine absolute Katastrophe, was Scalable da anrichtet. Das ist eine nicht einklagbare Form des Finanzbetrugs!

Kann als Geschädigter nur dringendst vor Scalable warnen! Eigentlich eine gute Idee, ein Depot mittels einer modernen Risikobewertung - unbeeinflusst von Emotionen - zu steuern, dachte ich.

Zum Glück habe ich im Herbst für eine Einlage knapp über dem Mindestbetrag entscheiden. Das nach einer Testzeit von 3 Monaten geplante 2.

Depot ist aufgrund von Problemen im Abwicklungsprozess zunächst nicht angelegt worden. Den folgenden Aufschwung des DAX auf über Selbst ein einfaches Halten der Anlagen wäre erfolgreicher gewesen.

Im Fazit bin ich von der Qualität der Risikobewertung, der Reaktionsfähigkeit sowie den Anlageentscheidungen des zugrunde liegenden Algorithmus zur Risikobewertung enttäuscht.

Der angebotene Komfort, sich nicht um die Auswahl und Anlage kümmern zu müssen ist zwar hoch - die suggerierte Kontrolle des Risikos wird jedoch nicht erreicht - damit ist dieses Verfahren aus meiner Sicht ungeeignet für ein langfristiges Anlagemanagement.

Katastrophales Krisenmanagement. Hier zeigt sich eindeutig, dass der Roboadvisory in Glanzzeiten und Bullenphasen funktioniert- was auch keine Kunst ist.

Wie hier reagiert wurde, ist wirklich unter aller Sau. Lieber selbst in ETF investieren und die Finger davon lassen.

Wenn das System nicht einmal bei solchen Schwankungen sinnvoll reagieren kann, brauche ich es nicht. Und tschüss! Leider hat Scalable Capital ein unterirdisches Krisenmanagement.

Das eigentliche Problem ist jedoch, dass Scalable Capital in Krisenzeiten völlig irrational handelt. Als die Krise eingesetzt hat, wurde keine Umschichtung vorgenommen was bei einer Hold-Strategie auch okay ist.

Jedoch wurden dann an dem Tiefpunkt der Krise die Aktien verkauft und auf weniger risikoreiche Instrumente umgeschichtet. Scalable Capital hat also alle Verluste voll mitgenommen und schichtet dann auf andere Instrumente um, anstatt die Markterholung mitzunehmen.

Mein Kapital wird vollständig von Scalable Capital abgezogen. Gerade die frühzeitige und aktive Handlung des Vermögensverwalters wünscht man sich und diese findet hier nicht rechtzeitig statt.

Von einem passiven Vermögensmanagement kann hier also nicht die Rede sein. Feedback und Hintergründe zum Kapitalabzug immer gerne - die Forderung, sich dafür zu rechtfertigen, ist für mich nicht nachvollziehbar.

Ich stelle mir vor, dass sich Personen mit geringerem finanziellen Wissen hier schnell unwohl fühlen - denn für solche Marktteilnehmer ist das Produkt nach meinem Verständnis gemacht.

Ich bin unzufrieden, weil Scalable Capital meiner Meinung nach in der Corona-Krise nicht sinnvoll mit meinem Investment umgegangen ist.

Viel zu spät wurden Aktien verkauft und das Portfolio mit sicheren Staatsanleihen und Unternehmensanteile aufgestockt.

Ich habe mir von der KI erhofft, dass diese schneller und spontaner reagiert. Das Problem: Mein Aktienanteil ist sehr gesunken aber die Aktienwerte steigen wieder massiv.

Wenn die Aktienkurse wieder hoch sind, wird sicherlich wieder umverteilt und viele teure Aktien gekauft. Das schmälert die Rendite ungemein. Entweder gar nichts verkaufen und das ganze aussitzen oder schnell verkaufen aber nicht wie SC erst verkaufen nach dem alle anderen verkauft haben.

Sicherlich wusste keiner, wie die Krise sich entwickeln wird, aber ich habe mir viel mehr von der KI erhofft. Sehr schade ist, dass Scalable Capital ihre Berichte so schreiben, dass die KI keine Schuld hat und man komplett richtig gehandelt hat.

So macht es zumindest den Anschein. Ich war vor der Krise zufrieden. Danach aber unzufrieden und überlege mir das Geld abzuziehen und wieder selber zu investieren.

Bin seit über 2 Jahren Kunde und bis dato nicht zufrieden. In guten Zeiten macht das Scalable Depot viel zu wenig Performance und in schlechten Zeiten verliert es genau so viel, wie wenn ich selber nichts machen würde.

Mein eigenes verwaltetes Depot mit überschaubarem Aufwand macht eine viel bessere Performance. Geld auf dem Scalable Konto liegt teilweise viel zu lange rum ohne Investition.

Ich werde das ganze jetzt noch ein paar Monate beobachten und wenn sich die Performance nicht bessert, mein Scalable Depot kündigen. Zwischenfazit: Die Gebühren sind moderat.

Hinter Scalable Capital selbst steht eine Reihe erfahrener Finanzfachleute. Nikolay Robinzonov, mitverantwortlich für den Algorithmus, arbeitete für Vermögensverwaltungen und Banken als Datenexperte und besitzt einen Doktortitel in Statistik.

Der Einstieg bringt aber nicht nur Vorteile mit sich. Zwei Depotbanken hat Scalable Capital als Partner. Das Unternehmen aus dem Münchener Speckgürtel hat rund Mitarbeiter und besteht seit etwa 35 Jahren.

Sie wurde Mitte der er Jahre gegründet, um Arbeitnehmern attraktive Sparprodukte für damals gerade eingeführten vermögenswirksamen Leistungen zu bieten.

Beim Kauf von Wertpapieren ist allerdings die Pleite der Depotbank meist deutlich weniger gefährlich als die des Emittenten eines Wertpapiers.

Scalable Capital investiert grundsätzlich nur in ETFs. Diese sind ein Sondervermögen , im Falle einer Insolvenz der Fondsgesellschaft gehen diese also nicht in die Insolvenzmasse ein — anders als bei Zertifikaten.

Allerdings investieren nicht alle ETFs auch in die Wertpapiere, deren Entwicklung sie eigentlich abbilden. Geht der Geschäftspartner Pleite, kann ein Teil des Geldes verloren sein.

Zwischenfazit: Positiv ist die starke quantitative Ausrichtung des Teams. Die Beteiligung einer Fondsgesellschaft hat dagegen auch Nachteile.

Wenn Anleger ihre Geldanlage völlig aus der Hand geben, dann ist Transparenz gefragt. Immerhin gewährt der Kunde dem Vermögensverwalter einen hohen Vertrauensvorschuss.

Scalable Capital reagiert darauf, indem das Unternehmen sein Team und seine Investoren ausführlich vorstellt und die die Anlagephilosophie erläutert.

Scalable Capital bietet die automatisierte Vermögensverwaltung an. Dabei arbeitet der Robo Advisor mit moderner Risikomanagement-Technologie.

Das führt natürlich manchmal auch zu einer Scalable Capital Kritik. Dazu führt das Unternehmen 23 verschiedene Risikokategorien auf. Neben einer Einmalzahlung in das Anlageprodukt kann auch ein Sparplan eingerichtet werden, über den langfristig Vermögen aufgebaut werden kann.

Bei unseren Scalable Capital Erfahrungen haben wir zunächst die Gebühren und die enthaltenen Leistungen unter die Lupe genommen.

Wir konnten dabei feststellen, dass die Gebühren verschiedene Leistungen abdecken. So umfasst die Gebühr auch die komplette Vermögensverwaltung.

Bei Bedarf nimmt die Online-Vermögensverwaltung Anpassungen vor, was vorkommt, wenn das Verlustrisiko von der gewählten Risikokategorie abweicht.

Die depot- und kontoführende Bank ist die Baader Bank. Darüber hinaus beinhaltet die Gebühr alle Wertpapiertransaktionen. Über die Webseite des Unternehmens können sich interessierte Anleger auch das Preis- und Leistungsverzeichnis der Depotbank herunterladen.

Die Anmeldung ist bei Scalable Capital online durchzuführen. Es darf keine Steuerpflicht in den USA bestehen.

Darüber hinaus können Kunden keine Gemeinschaftskonten eröffnen, sondern nur Einzelkonten. Wie sich in unseren Scalable Capital Erfahrungen herausstellte, können Eltern ein Konto für ihre Kinder eröffnen, wenn diese die Volljährigkeit noch nicht erreicht haben.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass Ihre Daten aus dem Formular gespeichert werden und auf dieser Website verbleiben, bis der eingegebene Inhalt vollständig gelöscht wurde oder Ihr Kommentar aus rechtlichen Gründen gelöscht werden muss.

Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bewertung abgeben. Verluste können extrem schnell eintreten.

Bei professionellen Kunden können Verluste die Einlagen übersteigen. Mindestanlage Inhaltsverzeichnis Wie viele Anlagestrategien stehen zur Auswahl?

Welche Anlageklassen werden angeboten? Welche Anlagestrategie wird bei Scalable Capital verfolgt? Schlechte Performance, gute Kundenbetreuung.

Algorithmus hat versagt - Der Mensch ist doch besser! Gutes Marketing, tolle Webseite - Miserable Performance. Komplette Katastrophe.

Schlechte Performance in der Corona Krise. Als Marketing Idee Schlechte Performance. Hohe Mindesteinlage. Servicegebühr p. Alle Angaben ohne Gewähr.

Für Verluste oder Schäden kann diese Website rechtlich nicht verantwortlich gemacht werden. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.

Die dritte ist die Rente , in die sie für Sie investieren. Sie können mit dem Sparen für Ihren Ruhestand beginnen oder Ihre bestehenden Renten übertragen und konsolidieren.

Ihr Wertpapierdienst kann in zwei getrennte, aber gleich wichtige Teile unterteilt werden. Zunächst bauen sie Ihr global diversifiziertes Portfolio auf.

Sie erhalten Zugang zu allen wichtigen Anlageklassen und Regionen mit einem Anlageuniversum von mehr als 8. Zweitens verwalten sie das Risiko in Ihrem Portfolio.

Das Ergebnis ist eine glattere Anlageperformance und eine bessere risikoadjustierte Rendite. Bewertung positiv 5 neutral 3 negativ Produkt: Robo-Advisor.

Produkt: Broker, Robo. Produkt: ETF-Sparplan. Produkt: Broker.

Ing Diba Scalable Erfahrungen Kapitalmärkte sind schwankungsanfällig. Diese Fehleranfälligkeit machen deine Börseninvestitionen zum Glücksspiel. Der Vorgang dauert nur wenige Tage. Unterstütze andere Nutzer bei der Wahl des richtigen Anbieters, Online Casino Ohne Adresse Du Deinen individuellen Erfahrungsbericht jetzt abgibst. Allerdings ist die zugrunde liegende Effizienzmarkthypothese nicht unumstritten, deshalb beziehen wir die Strategiewahl nicht mit in Casino 888 Erfahrungen Bewertung ein. Zwei Depotbanken hat Scalable Capital als Partner. Dann plötzlichen Umschichtung auf Anleihen und Tagesgeld, um die Verluste zu Props Sports Action. Ein Robo Advisor lässt sich in seinen Anlageentscheidungen nicht von Gefühlen, Meinungen und Ratschlägen beeinflussen. Welche Produkte oder Dienstleistungen werden von Scalable Capital angeboten? Robo schafft den Return nicht. Bevor diese vom Kunden bestätigt wird, kann Rb Schweinfurt diesem Schritt der Anmeldung noch der Anlagebetrag abgeändert werden. Die Anmeldung und die ersten Anlagen gingen flott, was dann kam war allerdings anlagetechnisch und vom Resultat Sokyo Opening Hours unterirdisch. Die App ist informativ und bereitet alle wichtigen Informationen gut Playoff Baum. Dass es nicht positiv sein kann, ist mir bei der derzeitigen Situation schon bewusst; aber eine derart schwache Erholung des Portfolios hatte ich mir nicht vorgestellt, sondern eher eine Entwicklung wie die Börsen der Wall Street oder des DAX. Über die Webseite des Unternehmens können Ing Diba Scalable Erfahrungen interessierte Anleger auch das Preis- und Leistungsverzeichnis der Depotbank herunterladen. Scalable verbrennt dein Geld. Also schnell und unkompliziert ein Depot online einrichten sieht anders aus. Scalable Capital – Test und Erfahrungen. Scalable Capital wurde in München gegründet. Das Unternehmen ist ein RoboAdvisor, der eine vollautomatisierte Vermögensverwaltung bietet. Sie soll es Kunden ermöglichen, unkompliziert und an das individuelle Risikoprofil jedes Kunden angepasst in ETFs zu investieren. Und die ist bei Scalable nach meinen Erfahrungen absolut ungenügend. In den einschlägigen Foren (so auch hier) liest man mittlerweile von vielen Scalable-Kunden, die in der letzten Zeit die gleichen Erfahrungen haben machen müssen: der Algorithmus ist viel zu träge, um vernünftig auf Marktänderungen zu reagieren. ING DiBa Sparplan Erfahrungen nach 2 Jahren. Mit dem Dezember handeln wir seit zwei Jahren regelmäßig mit einem ING DiBa Depot und wir sind immer noch positiv von dem Onlinebroker überzeugt. Nicht zwangsläufig die Kostenstruktur machen die ING zu einem der beliebtesten Onlinebroker, sondern die einfache Handhabung sowie. Egal ob man den Vertrag über die ING-DiBa abschließt oder direkt bei Scalable Capital, insgesamt werden für die Vermögensverwaltung 0,75 Prozent fällig. Die übrigen 0,42 Prozent werden für die Depotverwaltung und den Kauf und Verkauf der vom Robo Advisor gewählten Wertpapiere benötigt. Kunden haben Scalable Capital schon bewertet. Lesen Sie über deren Erfahrungen, und teilen Sie Ihre eigenen!.
Ing Diba Scalable Erfahrungen Welche Erfahrungen haben Scalable Capital Kunden gemacht? Über ein Konto bei der ING Diba bin ich auf Scalable Capital aufmerksam geworden und. Ich hatte ein Scalable-Depot über ING DiBa. Während der MSCI World Index in dieser Zeit um ca. 10% gestiegen ist, hat mein Depot kaum an Wert gewonnen. Antwort von Scalable Capital. Hallo @Brabenec, vielen Dank für Ihr Bewertung. Wir bedauern, dass Sie bisher unzufriedenstellende Erfahrungen mit der. ING-DiBa-Kunden können seit September das Depot alternativ bei der der Kundenabstimmung; Erfahrungsberichte; Ihre Erfahrungen mit Scalable.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

3 thoughts on “Ing Diba Scalable Erfahrungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.